Solidarität mit der Ukraine

Europas Städte und Netzwerke zeigen sich solidarisch mit der Ukraine. München ist der Hauptstadt Kiew in einer langjährigen Städtepartnerschaft verbunden und dringt seit dem ersten Angriff auf sichtbare Zeichen und praktische Unterstützung für die Menschen vor Ort und auf der Flucht.

Mit Flaggen und Beleuchtung in den ukrainischen Landesfarben setzt das Rathaus ein weithin sichtbares Zeichen gegen den Krieg. Außerdem sind ein Spendenkonto und eine zentrale Website eingerichtet, um die Informationen zur Unterstützung der Ukraine zu bündeln. Der Münchner Stadtrat spricht sich in einer Resolution für Frieden und die Souveränität der Ukraine aus. Alle aktuellen Aktionen sind zusammengefasst auf muenchen.de: München setzt Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und Kiew (muenchen.de)

Freiwillige für die Ukraine-Hilfe

Wer in München etwas zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine beitragen möchte, findet Informationen und Anlaufstellen gebündelt unter

muenchen.de/ukraine 

Engagement in Europas Städten

“Städte bauen keine Mauern, sie bauen Brücken.”, so der Präsident des führenden europäischen Städtenetzwerks Eurocities. Welche konkreten Unterstützungen Europas Städte für Geflüchtete aus der Ukraine organisieren, fasst Eurocities auf einer laufend aktualisierten Website zusammen:
Cities build bridges for Ukrainian refugees – Eurocities

Unterstützung LGBTIQ*

Die Kontaktgruppe Munich Kyiv Queer ist 2012 nach dem Christopher Street Day in München entstanden. Sie setzt sich speziell für die Menschenrechte von homo-, bi-, trans, inter und queeren Menschen in der Ukraine ein. Die Städtepartnerschaft zwischen Kyjiw und München ist die Basis. Jetzt hat die Gruppe zum Schutz von LGBTIQ* aus der Ukraine eine Petition und drei Spendenaktionen mit ins Leben gerufen:

https://munichkyivqueer.org/spenden-2/

Die Koordinierungsstelle  zur Gleichstellung von LGBTIQ* der LHM hat mit der Münchner Regenbogen-Stiftung bereits auch einen Spendenaufruf gestartet um LGBTIQ* aus der Ukraine in München unterstützen zu können.

Mehr Infos dazu unter: muenchner-regenbogen-stiftung.de/spendenaufruf 

Veröffentlicht in Aktuelles.