Start findet mehrmals statt Gilgamesh – leben ohne zu sterben

Gilgamesh – leben ohne zu sterben

Gilgamesh war der König von Uruk, einer Stadt, die im heutigen Irak liegt. Er ist Gott und Mensch zugleich. Statt zu heiraten und zu regieren, will er lieber mit seinem Freund Enkidu durch die Welt ziehen und Abenteuer erleben. Als sein geliebter Freund stirbt, sucht er nach dem Sinn des Lebens und Sterbens. Es geht um Macht und Ohnmacht, Liebe und Verlust, um Götter und Menschen, um Raffgier der Mächtigen und die Angst vor dem Ende der Welt.

Das Stück wurde in wöchentlichen Proben gemeinsam mit den Darsteller:innen im Bellevue di Monaco entwickelt. Die Gruppe besteht aus jungen Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte. Das Gilgamesh Epos ist vielen der Darsteller:innen bekannt, da es auch in den Ländern, aus denen sie fliehen mussten, erzählt wird.

Von und mit:

Aleksander Babenko, Alireza Ekhlasi, Anastasiia Yemchenko, Arya Durrani-Gill, Bohdana Pivtorak, Carlos Calzado Martinez, Carmen Pana, Eyob Getachew, Fatemeh Hassani, Hafez Al Moussa, Henry John, Jassin Akhlaqi, Karim Aldiri, Mina Vogel, Pelagea Mohilnik, Sofia Kieffa, Tracey Igbinosun

Künstlerische Leitung: Christine Umpfenbach, Denijen Pauljević
Kostüme: Roubs Style
Video: Patrik Thomas
Bühne: Xaver Unterholzner
Chor: Eva Lücking
Musik: Max Bauer, Nick Pugh
HipHop Songs: Gündalein, ESC Rilla
Choreografie/ Bewegung: Soumayya, Lama Amin
Maske: Conny Oberschelp
Ton: Alejandro Nieto
Licht: Michi Pohorsky
Fotos: Andrea Huber, Arif Haidary

Datum

30. Mai 2024

Uhrzeit

20:00

Weitere Informationen

Mehr lesen

Veranstaltungsort

Fat Cat Kulturzentrum
Rosenheimer Straße 5, 81667 München

Veranstalter

Bellevue di Monaco
Bellevue di Monaco
Telefon
+49 89 550 5775-0
E-Mail
giro@bellevuedimonaco.de
Mehr lesen
QR Code