Europatag: München leuchtet in europäischen Farben!

Der Europatag am 9. Mai erinnert an die Werte und Grundlagen der Europäischen Union. Auf Initiative des Münchner Stadtrats hin erstrahlten am Abend des 9. Mai das Rathaus und der Olympiaturm in europäischer Beleuchtung. Die Beleuchtung am Rathaus drückt zudem nochmals die Münchner Solidarität mit der Ukraine und der Partnerstadt Kiew aus. Am Rathaus und auf vielen öffentlichen Plätzen in München wehen bereits EU- und Länderflaggen.

Oberbürgermeister Dieter Reiter betont:

„Die Europäische Union steht für Frieden, Freiheit und Solidarität – München steht fest zu diesen Werten und macht das am Europatag mit der Beleuchtung des Rathauses und der weitreichenden europäischen Beflaggung im Europa-Mai sichtbar. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine haben auch die Bürgerinnen und Bürger mit tatkräftiger Unterstützung und Hilfsbereitschaft gezeigt, wie verbunden die gesamte Stadt sich dem Frieden in Europa fühlt.“

Aus Anlass des Europatages wurden durch die Bayerische Staatskanzlei am Montag auch die Fassaden des Prinz-Carl-Palais am Rande des Hofgartens und des Nationaltheaters am Max-Joseph-Platz in München mit einer Lichtinstallation aus verschiedenen Flaggen beleuchtet.

Veröffentlicht in Aktuelles.