European Green Deal – Fahrplan zur Klimaneutralität oder Wirtschaftsprogramm?

Die Veranstaltung ist Teil der Augsburger Europawoche 2021. Diese setzt sich zusammen aus sechs spannenden Veranstaltungen zu den aktuellen Prioritäten der EU-Kommission.

Im Jahr 2019 hat die Europäische Kommission den „European Green Deal“ als eine neue, auf Nachhaltigkeit setzende Wachstumsstrategie der Europäischen Union beschlossen. Das ehrgeizige Ziel: Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu entwickeln. Dazu soll einerseits großer Teil des EU-Budgets verwendet werden. Andererseits wird eine entsprechende Gesetzesgrundlage geschaffen. Die kontroverse Diskussion, ob der European Green Deal in erster Linie ein Klimaschutz- oder ein Wirtschaftsprogramm ist, wird im Fachvortrag von Prof. Dr. Marc Ringel, der jüngst von Kommissionsvizepräsident Frans Timmermanns zu einem deutschen EU-Klimabotschafter ernannt wurde, aufgegriffen und in der anschließenden Expertendiskussion kritisch analysiert. Sie haben die Gelegenheit Ihre Perspektive zu schildern und Ihre Fragen zum Thema zu stellen.


Vortrag und Diskussion

  • Prof Dr. Andreas Brunold, Universität Augsburg
  • Reiner Erben, Umweltreferent der Stadt Augsburg
  • Markus Ferber, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Prof. Dr. Marc Ringel, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
  • Vertretung des Augsburger Klimacamps
  • Moderation: Ulrich Kerscher, Universität Augsburg

Wann? Donnerstag, 06. Mai 2021, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Hier klicken, um der Veranstaltung beizutreten

Kooperationspartner: Professur für politische Bildung und Politikdidaktik der Universität Augsburg

Datum

06. Mai 2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

18:30 - 20:30

Veranstaltungsort

Internet/Website
Universität Augsburg

Veranstalter

Universität Augsburg
Website
http://www.uni-augsburg.de

Zusätzliche Veranstalter

Europe Direct Augsburg
Europe Direct Augsburg
Phone
0821 324 3007
E-Mail
europe.direct@augsburg.de
Website
http://www.augsburg.de/europa
QR Code