100 Jahre Paneuropa-Bewegung Kurzvorträge und Gespräch mit Bernd Posselt und Martin Posselt

Die älteste europäische Einigungsbewegung hat ihre Wurzeln in Böhmen. Ins Leben gerufen wurde sie vor hundert Jahren durch Richard Graf Coudenhove-Kalergi, der zwar in Tokio auf die Welt kam, aber im westböhmischen Ronsperg/Poběžovice, auf dem Schloss seines Vaters, aufgewachsen ist.

Der Historiker Martin Posselt wird die böhmischen Wurzeln von Coudenhoves Paneuropa-Projekt beleuchten, und Bernd Posselt als Präsident der Paneuropa-Union Deutschland befasst sich mit einem noch wenig bekannten Thema, nämlich dem Weg der Paneuropa-Idee vom Künstlermilieu in den Parlamentarismus.

Das anschließende Gespräch mit den beiden Gästen moderiert Viktoria Großmann, Süddeutsche Zeitung.

Datum

31. Mai 2022

Uhrzeit

8:00

Veranstaltungsort

Sudetendeutsches Haus Alfred-Kubin-Galerie
Hochstraße 8, 81669 München
Website
https://www.stifterverein.de/ausstellungen/kulturelle-bruecken-in-europa-adel-aus-boehmen-und-maehren-nach-1945/
Adalbert Stifter Verein

Veranstalter

Adalbert Stifter Verein
QR Code